Neuer Versuch: 58. Jugend Reit- und Springturniers

Nach der Coronabedingten Absage im Februar gibt es jetzt einen neuen Termin für das 58. Jugend Reit- und Springturnier.

12.+13. Juni 2021 im Pferdezentrum in Handorf-Sudmühle. Infos zur Ausschreibung folgen später.

Aufgalopp in eine gemeinsame Zukunft!

Münster - Die traditionsreiche und über die Grenzen Westfalens bekannte Reitsportveranstaltung in der Halle Münsterland wird im Januar 2022 als AGRAVIS-Cup Münster fortgeführt. Eigentlich hätte das Turnier in dieser Woche stattgefunden. Mit Corona änderten sich jedoch die Bedingungen für Reiter, Organisatoren, Aussteller, Sponsoren und Besucher. „In der großen Schar unserer Sponsoren und Aussteller haben wir verspüren können, dass wir auch in den kommenden Jahren mit unserem klassischen Programm aufwarten dürfen. Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist mit den zugehörigen Tochtergesellschaften seit vielen Jahren bereits im Turniergeschehen verankert, umso mehr freuen wir uns, dass AGRAVIS ab 2022 das Titelpatronat langfristig übernommen hat und unsere Veranstaltung fortan unter dem Namen AGRAVIS-Cup Münster ausgetragen wird“, berichtet Oliver Schulze Brüning, Präsident des Reiterverband Münster e.V.

„Das Turnier und AGRAVIS sind aus Münster ebenso wenig wegzudenken wie der Dom, der Prinzipalmarkt oder Boerne und Thiel“, erklärte der Vorstandsvorsitzende der AGRAVIS, Dr. Dirk Köckler. Die AGRAVIS-Gruppe ist mit ihrem Geschäftsfeld Raiffeisen-Märkte und ihrer Expertise für Pferdefutter und Pferdegesundheit ein verlässlicher Partner des Turniers. „Daher haben wir die Chance, das Titelsponsoring zu übernehmen, gern genutzt.“ Wichtig war es Dr. Dirk Köckler zu betonen, dass das Agrarhandels- und Dienstleistungsnehmen dieses Engagement als gemeinsamen Antritt des genossenschaftlichen Verbundes betrachte. Die AGRAVIS sei gemeinsam mit den regionalen Raiffeisen-Genossenschaften im ländlichen Raum Westfalen und darüber hinaus durch Agrarstandorte, Raiffeisen-Märkte und das Energiegeschäft präsent. Für den Unternehmenschef Köckler gehört die ländliche Reiterei zur unverwechselbaren DNA des Turniers, wie er exemplarisch an der schon legendären Mannschaftsdressur am Donnerstagabend beim Tag der Raiffeisen-Märkte deutlich machte.

Weiterlesen ...

K+K Cup pausiert coronabedingt im Jahr 2021

Der Reitsportklassiker K+K Cup, Halle Münsterland, Münster, findet im Januar 2021 nicht statt. Nach diversen Überlegungen hat der Reiterverband Münster e.V. aufgrund der andauernden COVID19-Pandemie entschieden, die geplante Veranstaltung abzusagen.

Der langjährige Vereinsvorsitzende Oliver Schulze Brüning gesteht freimütig ein, wie schwer ihm diese Entscheidung fällt: „Gemeinsam mit Sponsoren, vielen Ausstellern, Reitern und auch Escon Marketing unserem langjährigen Partner konnten wir ein echtes Event entwickeln. Traditionell durften wir vom ersten bis letztem Veranstaltungstag voll besetzte Tribünenplätze registrieren.

Weiterlesen ...

Westfälisches Vierkampf-Championat 29.2.-1.3.2020 in Freckenhorst

Westfälisches Vierkampf-Championat 29.2-1.3.2020 in Freckenhorst

Am letzten Wochenende waren wir auf dem Hof Schulze Niehues mit 2 Mannschaften beim Westfälischen Vierkampf-Championat am Start.
Nachdem wir leider kurzfristig 2 Ausfälle zu verzeichnen hatten, ist Johanna Kranz ganz spontan eingesprungen und hat so den Start der zweiten Mannschaft ermöglicht !!!

Weiterlesen ...

57. Jugend Reit- und Springturnier - Bericht WN


Fotos: Foto Kiepenkerl Frank Wahlert

57. Jugend-Turnier des Reiterverbands Münster

Westbevern führt die Standarten wieder zusammen

Münster - Erfolgreiche Re-Inthronisierung: Nachdem der RV Gustav Rau im vergangenen Jahr beide Wanderstandarten hatte abgeben müssen, schlug die Equipe von Tanja Alfers nun zum zweiten Mal zurück. Auch den Wettkampf um die Jugend-Standarte der Stadt Münster gewannen die Telgter, der RV Nienberge-Schonebeck folgte als zufriedener Zweiter. Von Henner Henning